Hof-Miel.png
Vereinbaren Sie ein kostenloses Informationsgespräch:
Rufen Sie an: 05483-721476

Startseite

IMG_0240.jpg
"Praxis Freiraum Hofmiel"
Coaching und Lebensberatung

Ein Freiraum ist die Freiheit, die eine Person oder eine Gruppe zur Entwicklung, Definition und Entfaltung ihrer Identität und Kreativität benötigt. Der Begriff Freiraum gründet, für einen Menschen, prinzipiell in der Möglichkeit, seine Identität wahrzunehmen und zu entwickeln.
Diese Freiräume gilt es in einem Coaching gemeinsam zu erschliessen.
Wir alle wünschen uns  persönlichen Freiraum, Gesundheit, Sinn, Freude im und am Leben.
Die Anforderungen, die das Leben heute an uns stellt, führen immer öfter dazu, dass diese Qualitäten verloren gehen. Der Prozess ist oft schleichend und wir merken es erst, wenn uns das Lachen gründlich vergangen ist, wir uns gehetzt und getrieben fühlen, voller Unruhe sind, nicht mehr schlafen können, die Kontakte mit Familie, Freuden und Kollegen immer anstrengender werden oder wir einfach nur noch zutiefst erschöpft sind. Ein zu viel an Stress und Burnout sind für immer mehr Menschen ein Thema.


Wer das Ziel kennt, kann entscheiden;
wer entscheidet, findet Ruhe;
wer Ruhe findet, ist sicher;
wer sicher ist, kann überlegen;
wer überlegt kann verbessern
                            Konfuzius 551-479 v. Chr.
Hofmielsonne.jpg


Coaching

Das Coaching ist ein Begleitungsprozess, der stark Personen- und prozessorientiert ist. Der Mensch steht im Fokus.

Inhaltlich ist Coaching eine Kombination aus individueller Unterstützung zur Bewältigung verschiedener Anliegen und persönlicher Beratung. In einer solchen Beratung wird der Gast angeregt, eigene Lösungen zu entwickeln. Der Coach ermöglicht das Erkennen von Problemursachen und dient daher zur Identifikation und Lösung der zum Problem führenden Prozesse. Der Gast lernt so im Idealfall, seine Probleme eigenständig zu lösen, sein Verhalten / seine Einstellungen weiterzuentwickeln und effektive Ergebnisse zu erreichen.

Ein grundsätzliches Merkmal des professionellen Coachings ist die Förderung der Selbstreflexion und -wahrnehmung und die selbstgesteuerte Erweiterung bzw. Verbesserung der Möglichkeiten des Gastes bzgl. Wahrnehmung, Erleben und Verhalten.


Der Coach ist als Begleiter bzw. Moderator für eine vom Gast festgelegte Ziel,- Problemstellung zu sehen. Der Coach verantwortet den Prozess, bei dem der Gast neue Erkenntnisse gewinnt und Handlungsalternativen entwickelt. Dabei wird dem Gast die Wechselwirkung seines Handelns in und mit seinem Umfeld deutlich. Es besteht die Möglichkeit, neue „ Freiräume“ zu entwickeln und Altes hinter sich zu lassen.

Coaching ist als strukturierter Dialog zeitlich begrenzt und auf die Ziele und Bedürfnisse des Gastes zugeschnitten. Der Erfolg von Coaching ist messbar und überprüfbar, da zu Beginn des Prozesses gemeinsam die Kriterien der Zielerreichung festgelegt werden.

Ist Coaching Psychotherapie?
Im Gegensatz zur Psychotherapie, richtet sich Coaching an „gesunde“ Personen. Psychische Erkrankungen, Abhängigkeitserkrankungen oder andere Beeinträchtigungen der Selbststeuerungsfähigkeit gehören ausschließlich in das Aufgabenfeld entsprechend ausgebildeter Psychotherapeuten, Ärzte und medizinischer Einrichtungen.

 
Nach oben